Shakespeare im Botanischen Garten -eine besondere Atmosphäre

400 Jahre nach seinem Tod lebt er immer noch in seinen Werken

In der "Woche der Botanischen Gärten" lebt der große englische Dichter in verschiedenen Rollen als Schauspieler wieder auf. In den Veranstaltungen der Kaffeehausgesellschaft MELANGE mit der Auslandsgesellschaft NRW spielen die Schauspielerin Caroline Keufen und der Schauspieler Peter Schütze in verschiedenen Rollen Szenen und gehen in Monologen aus den großen Werken mit dem Publikum durch den grünen Park.

  
   Fotos: D. Hoffmann

Die nächsten Veranstaltungen finden statt am Donnerstag, dem 16. Juni im Café Orchidee "Der Stoff, aus dem die Träume sind". Rezitationen mit Peter Schütze.

Sonntag, 19. Juni um 15.00 Uhr ab dem Haupteingang, Torhaus: Führung zur Woche der Botanischen Gärten "Theater: Pflanzen in Shakespeares Welt"