Eröffnung der Orchideenausstellung 2007 am 20. Januar

Schöne Orchideen - mieses Wetter!

 Es passte alles zusammen, nur das Wetter nicht. So oder ähnlich hätte die Überschrift auch lauten können, als die diesjährige Orchideenschau eröffnet wurde. Die einige Tage zuvor wieder eröffneten Pflanzenschauhäuser luden mit ihrer großartigen Blütenpracht zu einem Fest der Sinne ein und draußen sanken die Temperaturen bei Nieselregen dem Nullpunkt entgegen, wobei der Sturm der vergangenen Tage noch vielen als Schrecken in den Gliedern saß. 

Jedoch hatte dies für die neugierigen Orchideenfans keinerlei Wirkung und so füllten schon am ersten Tag etliche hundert von ihnen das Warmhaus um sich an den vielerlei zauberhaften Formen von Blüten zu ergötzen. Die für ihre Orchideenzucht bekannte Fa. Röllke, Schloss Holte-Stubbenbrok, hatte wiederum die Ausstellung bestückt, und stand den Interessenten mit allen Auskünften rund um die Orchideen zur Verfügung. Nach dem Wochenende veränderten sich bei besseren Witterungsbedingungen die Besucherzahlen und stiegen schließlich nach Auskunft des Parkleiters, Heribert Reif, sprunghaft in die Höhe. Die Ausstellung dauert voraussichtlich bis Ende Mai an. Ein wahres Erlebnis.

   
Fotos: H. Ehringhaus, WAZ und G. Büchner