Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung fand mit Überraschungen am 09. März 2013 statt.
Verein mit neuem Vorstand
105.000,00 € für den Botanischen Garten seit 2001
Kein qualifizierter Nachfolger für Parkleiter H. Reif?


Ca. 70 Mitglieder fanden sich im Gemeindesaal der Kathol. Kirchengemeinde Brünninghausen ein, um den Geschäfts- und Kassenbericht des Vorstandes zur Kenntnis zu nehmen und zu diskutieren. Schriftführer E. Hoffmann eröffnete anstelle des erkrankten Dr. G. Spranke die Versammlung und ließ in seinem Geschäftsbericht die zahlreichen und von Erfolg gekrönten Veranstaltungen des Freundeskreises Revue passieren. Er betonte, dass durch Veranstaltungen wie der Jahresauftakt im Januar, die Beteiligung an den Veranstaltungen des Botanischen Gartens Rombergpark wie am Kräutermarkt, am Tag der grünen Vereine auf dem Reinoldikirchplatz, am Heidefest, am Kastanienfest, am Tag der Vereine in Do-Hombruch, aber auch durch Initiativen am Tag des offenen Denkmals“  oder durch Exkursionen wie im letzten Jahr zum Botanischen Garten Osnabrück eine Reihe von Aktivitäten stattgefunden haben, an denen neben den Vereinsmitgliedern, inzwischen 450, auch viele Dortmunder Bürger teilgenommen haben. Hoffmann berichtete auch, dass auf Anregung das zuständigen Dezernenten W. Steitz in Verbindungmit dem Amt für Statistik eine öffentliche Umfrage mit Beteiligung des Vereins zur Situation des Botanischen Gartens durchgeführt wurde, deren Ergebnis leider nach mittlerweile einem halben Jahr nicht bekannt sei.* Ein Gespräch des Vorstands im Mai mit OB Ullrich Sierau, bei dem eine Resolution der Mitglieder zum selben Thema überreicht worden sei, habe zum Projekt „Umweltbildungsforum“ im Botanischen Garten bisher keine Fortschritte erbracht.
* Seit dem 20. März liegt dem Verein das Umfrage-Ergebnis vor. Hier klicken
Was die Mitglieder aber als dringend erforderlich und für den Bestand des Botanischen Gartens als unabdingbar ansahen, war die Notwendigkeit einer qualifizierten Nachfolge  des derzeitigen Parkleiters Heribert Reif, der Anfang 2014 in Pension geht. Auch hierzu gab es bisher keine verbindliche Auskunft.
Kassenwart Manfred Scharfenberg stellte in seinem Finanzbericht die aktuellen Zahlen über Einnahmen, Ausgaben und Bestand vor. Hier hätte sich vielleicht die Politik ein Beispiel daran nehmen können wie man die Ausgaben den Einnahmen anpasst und am Schluss nicht nur einen ausgeglichenen Haushalt, sondern auch einen Verfügungsrahmen fürs kommende Jahr hat, aus dem wieder um ca. 13.000,- € für Neupflanzungen und Pflege im Botanischen Garten genommen werden können.
Die Zahlen im einzelnen:
Einnahmen in 2012: 21.000,- €
Ausgaben in 2012: 21.300,- €
Bestand zum 31.12.2012: 17.500,- €
Damit hat der Verein seit seiner Eintragung ins Vereinsregister im Jahr 2001 eine Gesamtsumme von über 105.000,- € für den Botanischen Garten ausgegeben.
In diesem Betrag eingeschlossen sind z.B. auch die Bezuschussung von 2 Stahltoren an den Staudenbeeten, die Renovierung der Moorkate, die Bezuschussung der Renovierung von Spielgeräten des Spielplatzes im Botanischen Garten, die Finanzierung von Nistkästen und vieles mehr. Natürlich waren die Kassenprüfer begeistert von der einwandfreien Kassenführung und nach ausführlicher Aussprache folgte dann auch prompt die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes. Nach der Kaffeepause folgten die Wahlen zum neuen Vorstand und hier gab es erst einmal einen Wermutstropfen zu verdauen, denn der durch Krankheit verhinderte 1. Vorsitzende Dr. Günter Spranke ließ durch seinen Sohn ausrichten, dass er leider das Amt nicht mehr weiter ausüben könne.
Bei den nachfolgenden Wahlen wurde Eberhard Hoffmann als sein Nachfolger vorgeschlagen, der dem Wunsch der Versammlung folgte.
Die weiteren Positionen wurden mit folgenden Personen besetzt:
2. Vorsitzender: Michael Stork
1. Kassenwart: Manfred Scharfenberg
2. Kassenwart: Dietmar Behm
1. Schriftführer: Eberhard Hoffmann (in Personalunion)
2. Schriftführerin: Ingeborg Sundermeier
Zu Kassenprüfern wurden neben der bereits im Amt befindlichen Bärbel Köhn, Monika Schreiber und Heinz Arend bestimmt.Der neue Vorsitzende dankte allen bisherigen Amtsinhabern herzlich für die geleistete Arbeit in teilweise vielen Jahren und schlug der Versammlung eine separate Ehrung der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder vor. Auf Antrag des neuen Vorsitzenden stimmte die Versammlung der Einrichtung eines Sonderkontos für das seit Jahren in der Diskussion befindliche „Umweltbildungsforum“ im Botanischen Garten vor, was mit großer Begeisterung aufgenommen und beschlossen wurde. Nach der Bekanntgabe der wichtigsten geplanten Veranstaltungen im Jahr 2013 konnte die Versammlung mit all den interessanten Diskussionen nach insgesamt 3 Stunden beendet werden.