Heidemarkt mit Heidefest 2015

Die große Beliebtheit des Heidefestes im Botanischen Garten zog wieder 12.000 Besucher an

Auch in diesem Jahr wieder ein einzigartiges Ereignis in zauberhafter Atmosphäre
 Seit dem Jahr 1999 feiert man im Botanischen Garten Rombergpark im Rahmen eines ausgedehnten und bunten Heidemarktes auch das daran angegliederte Heidefest. In diesem Jahr zum 18. Mal. Waren im Jahr 1998 beim "Tag der offenen Tür mit  Heidemarkt erst wenige 30 Stände aufgestellt, so waren es diesmal über 80 Aussteller, die eine große Vielfalt von Naturprodukten, Info-Material, Accessoires, Früchte oder Pflanzen und Blumenzwiebeln anboten, für jeden der stets aufs Neue interessierten Besucher das Richtige. Es mögen wohl wieder um die 12.000 gewesen sein, Die einmalige Atmosphäre des Botanischen Gartens und die "Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark e.V." luden ein zu einem erlebnisreichen Rundgang mit vielen Überraschungen und zu einem leckeren Imbiß. Wer schon immer gern wissen wollte, wie man Botanik mit Füßen erleben kann, kam auch zum Barfußpfad im Heidemoor vorbei. Oder ging mit seinen Kindern zur großen Spielwiese, zum Spielbogen, wo gemalt, gebastelt wurde und andere Spielmöglichkeiten angeboten wurden unter schattigen Bäumen und in Zelten. Später zogen die Kinder mit ihren selbstgebastelten, bunten Hüten über den Heidemarkt. Diese Neuheiten beim Heidefest wurden gern und zahlreich angenommen.
Wenn auch am zweiten Tag ab der Mittagszeit die Sonne Temparaturen von mehr als 30° C erzeugte, ließ der Strom der Besucher erst gegen 16.00 Uhr nach, zu einem Zeitpunkt, als dem Freundeskreis zum ersten Mal in der Geschichte der Heidefeste vorübergehend einige Getränke ausgingen.
Die vorzügliche Zusammenarbeit zwischen Freundeskreis und dem Botanischen Garten bei der gesamten Veranstaltung sorgte auch hier für schnellen Getränkeersatz und so konnte am Sonntagabend zur Zufriedenheit aller Beteiligten wieder einmal mehr festgestellt werden: Es hatte sich gelohnt und Spaß gemacht hatte es einmal mehr.
Dies betonte auch der Vorsitzende des Freundeskreises, Eberhard Hoffmann, in seinen Dankesworten an alle Beteiligten, denen sich der Leiter des Botanischen Gartens, Dr. Patrick Knopf mit lobenden Worten gern anschloss und die gute Zusammenarbeit betonte. Der Ertrag von ca. 6000,- € wird auch diesmal für verschiedene Projekte im Botanischen Garten zur Verfügung stehen.

Die u.a. Fotostrecke gibt viele Eindrücke vom diesjährigen Heidefest wieder.

     
      
      
      
  
 Fotos: G. Büchner, M. Scharfenberg, E. Hoffmann.