Angebote für Mitglieder

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Freundeskreises Botanischer Garten Rombergpark,

wie Sie wissen, gibt es in unserem jeweiligen Jahresprogramm viel Interessantes. Das sind u. a. der Heidemarkt, das Kastanienfest, der Kräutermarkt und das Kirschblütenfest.

Zusätzlich möchten wir gern speziell für unsere Mitglieder und Freunde etwas anbieten. Darum beschlossen wir bei unserer Mitgliederversammlung am 18. März 2017 die Gründung eines Teams, das sich ausschließlich damit beschäftigt, weitere interessante Veranstaltungen für diesen Kreis zu organisieren.

Dieses Team »Ausgesuchte Angebote für Mitglieder« hat sich seit einiger Zeit gefunden und würde für Sie gern attraktive Vorträge, Kurse, botanische Führungen, themenbezogene Ausflüge oder … oder … organisieren. Alles sollte immer einen Bezug zur Botanik bzw. Natur haben.

Was wünschen Sie sich? Geben Sie uns bitte Ihre Vorschläge! Kennen Sie Personen, die unser Programm bereichern könnten? Noch besser wäre es, wenn Sie selber zur Programmgestaltung beitragen würden. Melden Sie sich bei uns!

Schreiben Sie uns an die untenstehende Mail-Adresse. Wir sammeln Ihre Vorschläge und Wünsche und geben diese an den Vorstand weiter. Auch unterstützen wir Sie gern bei der Durchführung Ihrer angebotenen Aktivität. Vielleicht könnte diese bald Realität sein!

Über jede Anregung und Beteiligung freuen wir uns!

Herzliche Grüße

Christel Göertz
ch.gtz@gmx.de

 

Die kommenden Angebote

 

  • 10. Februar 2018, 15:00 - ca. 17:00 Uhr im Bildungsforum für Schule, Natur und Umwelt, Am Rombergpark 35 a, 44225 Dortmund
    Unterhaltsamer Nachmittag mit Dipl.-Biol., Dipl.-Kräuterfachfrau U. Stratmann
    »Auch Bäume können lächeln, küssen, sich umarmen, Elfenaugen bilden. Bewundern Sie Kobolde, Drachen, Schlangen, Zwerge, aber auch Gesichter in Orchideen. Lösen Sie einen Baummythenquiz und bestaunen Sie das botanische Kuriositätenkabinett: Herzsamen und Samen in Zeckenform, »Duschköpfe«, seltsamste Samen und Steine, die »Bäume malen«. Welcher Baum blutet beim Fällen? Welcher ist der Frau Holle geweiht? Welcher ist als einziger giftig?! Und schützt immer schon (an Friedhöfen und Burgen) vor bösen Geistern? – viel Vergnügen mit der Autorin vieler Bücher.
    Eintritt:  12 € (sonst 20 €) -  eine Spende für den Botanischen Garten ist willkommen
  • 22. Februar 2018, 15 - 18:00 Uhr im Bildungsforum (s. o.)
    Kreativer Nachmittag mit Ulla Hellmann
    Wir laden Sie ein zum kreativen Nähen (ohne Maschine). An diesem Nachmittag erstellen wir jahreszeitlich individuelle Dekotextilien, die Haus und Garten schmücken oder Beschenkten Freude bereiten.
    Die Teilnahme ist kostenlos, es entstehen ca. 8 € Materialkosten - eine Spende für den Botanischen Garten ist willkommen
  • 17. März 2018, 16:00 Uhr  im Pflanzenschauhaus "Steinkohlenwald" des Botanischen Gartens
    Im PflanzenLAUSCHhaus: - »Hier leben Pflanzen aus aller Welt. Lehnen Sie sich zurück um zu lauschen, welche Geschichten sie zu erzählen haben.«
    Ein Märchennachmittag im wilden Grün der Pflanzenschauhäuser!
    Kosten: 2,50 € Eintritt für die Pflanzenschauhäuser, die Teilnahme an der Lesung ist kostenlos - und eine Spende für den Botanischen Garten willkommen
    Die Plätze sind leider begrenzt. Darum bitten wir um eine verbindliche Voranmeldung bei Frau Brigitte Schäfers: Tel.: 0231/77 83 88

Berichte über vergangene Aktivitäten

 

21. Oktober 2017

Ein Erlebnis der besonderen Art hatten am Samstag, 21.10.2017 einige Mitglieder des Freundeskreises Botanischer Garten Rombergpark. Das Team »Ausgesuchte Angebote für Mitglieder« lud zu einem speziellen Rundgang ein.

Haben Sie das schon erlebt? Sie gehen durch den Rombergpark und finden hinter einer großen Birke einen Briefumschlag – Absender: Schneewittchen. Adressiert an Frau Brigitte Schäfers, die unsere Gruppe durch den Park führt. In diesem Brief verrät uns Schneewittchen, welche pflanzlichen Schönheitselexiere sie verwendet, z. B. damit ihr Haar nicht ergraut, sondern immer noch schwarz wie Ebenholz ist, ihre Haut pfirsichblütenzart bleibt und und … In die weiteren Geheimnisse weiht uns dann bei ihrem Rundgang Frau Schäfers ein.

Sie erläutert, wie die Linde Leiden lindert, die Birke den Haarwuchs unterstützt, der Honig eine Prinzessin zu erkennen gibt, dass der Tautropfen auf dem  Frauenmantelblatt Hellsichtigkeit verleihen soll  – und auch von Brennessel, Efeu, Rose, Gänseblümchen hören wir viel Märchenhaftes, Bekanntes und Unbekanntes. Rundum ein im wahrsten Sinne des Wortes zauberhafter, um nicht zu sagen verzaubernder Spaziergang. Wir freuen uns auf weitere Unternehmungen mit Brigitte Schäfers. – Text und Fotos: Ch. Göertz

 

16. September 2017

Unterwegs zu Stauden-Stade und Haus Garten Picker
Ein Farbenrausch motiviert zum Pflanzenkauf. So konnte man das Fazit dieses schönen Tages benennen.
Natürlich war allen Teilnehmern über den Text der Ausschreibung zur Fahrt bekannt, dass nicht nur geschaut, sondern erst recht gekauft werden konnte, was auf den riesigen und kleinen Flächen an den Zielorten zu sehen war. Jedoch das Angebot war enorm und so kam jeder zu seinen Lieblingspflanzen = Stauden.
Weiterlesen ...